30. September 2017

In einer kleinen Stadt in Litauen gab es gestern eine Tagung zum 160. Geburtstag von Hermann Sudermann. Bei mir gibt es heute aus nämlichem Anlass eine kleine Erwägung zu Sudermanns Einakter „Fritzchen“. Beinahe hätte ich mir sein Broschürchen „Verrohung in der Theaterkritik“ aus dem Jahr 1902 mit einer handschriftlichen Widmung von ihm gekauft, dachte mir dann aber, ein Exemplar ohne Widmung und deutlich preiswerter tut es auch. Zumal ich ja mit den sechs Bänden seiner Dramen halbwegs gut bestückt bin. Des Protokolles wegen erwähnen wir die Uraufführung von „Minna von Barnhelm“ vor 250 Jahren und den 80. Geburtstag von Jurek Becker. Der Tag des deutschen Butterbrotes war bereits gestern, wir begingen ihn chinesisch mit süßsaurer Soße. Das alljährliche Klassentreffen findet heute an exklusivem Ort statt, von wo wir mangels öffentlichen Nahverkehrs im Kollektivtaxi nach Hause fahren müssen wegen der satt explodierten Taxipreise.


Joomla 2.5 Templates von SiteGround